Kindergeld für Kinder eines nach Deutschland entsandten Arbeitnehmers

Die Wohnsitzfiktion des Art. 60 Abs. 1 Satz 2 der VO Nr. 987/2009 kann bei Personen, die nach Deutschland entsandt wurden und deshalb nach Art. 12 Abs. 1 der VO Nr. 883/2004 weiterhin den Rechtsvorschriften ihres Heimatlandes unterliegen, dazu führen, dass der Anspruch auf deutsches (Differenz-)Kindergeld nicht dem nach Deutschland entsandten Elternteil zusteht, sondern dem im anderen Mitgliedstaat zusammen mit den Kindern in einem Haushalt lebenden anderen Elternteil.


Quelle: BFH 1.7.20, III R 22/19

https://www.iww.de/astw/einkommensteuer/62-ff-estg-kindergeld-fuer-kinder-eines-nach-deutschland-entsandten-arbeitnehmers-f134472


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen