OLG Rostock - AGB - Bearbeitungsgebühr für Stellung einer Bürgschaft unwirksam

Die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kreditinstituts für die Stellung einer Bürgschaft vorgesehene Bearbeitungsgebühr unterliegt der richterlichen Inhaltskontrolle und ist im Verkehr mit Verbrauchern unwirksam.


  • OLG Rostock, Urteil vom 21.10.2015 (Az. 2 U 19/15)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rückabwicklung eines Darlehens

Erhält der Darlehensnehmer im Rahmen der Rückabwicklung eines Darlehens von der Bank ein Nutzungsentgelt für von ihm bereits erbrachte Tilgungsleistungen, erzielt er damit bei wirtschaftlicher Betrach