Optionsrecht nach § 32d II Nr.3b EStG bei Zwischenschaltung teilrechtsfähiger Personengesellschaft

Das FG Düsseldorf hat sich vorliegend mit der Frage befasst, ob die Zwischenschaltung einer teilrechtsfähigen Personengesellschaft schädlich für das Optionsrecht nach § 32d Abs. 2 Nr. 3 Buchst. b EStG ist.

FG Düsseldorf 14.3.2017, 13 K 3081/15 E

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen