Umsatzsteuerrechtliche Behandlung der Veräußerung einer voll vermieteten Immobilie

Überträgt ein Veräußerer ein verpachtetes Geschäftshaus und setzt der Erwerber die Verpachtung nur hinsichtlich eines Teils des Gebäudes fort, liegt hinsichtlich dieses Grundstücksteils eine Geschäftsveräußerung i.S.d. § 1 Abs. 1a UStG vor. Dies gilt unabhängig davon, ob der verpachtete Gebäudeteil "zivilrechtlich selbständig" ist oder nicht.

BFH 6.7.2016, XI R 1/15

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen