Verstoß gg. Kapitalverkehrsfreiheit durch § 8b V KStG 2002 & der subsidiären Anwendung d. § 3c EStG

§ 8 b Abs. 5 KStG 2002 ist wegen Verstoßes gegen die Grundfreiheit des Kapitalverkehrs nach Art. 56 und 58 EG auch gegenüber sog. Drittstaaten unanwendbar. Das Betriebsausgabenabzugsverbot gem. § 3 c EStG greift als subsidiärer Auffangtatbestand ein.

FG Schleswig-Holstein 11.5.2011, 1 K 224/07

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen