„Verunglücktes Dreiecksgeschäft“: Rechnungsberichtigung rückwirkend möglich

Formell fehlerhaft behandelte innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte können durch Rechnungsberichtigung und entsprechende Änderung der Zusammenfassenden Meldung rückwirkend geheilt werden.


FG Münster 22.4.20, 15 K 1219/17 U, Rev. beim BFH unter XI R 14/20, iww.de/astw, Abruf-Nr. 218782; FG Rheinland-Pfalz 20.11.19, 6 K 1767/17, Rev. beim BFH unter XI R 38/19, Abruf-Nr. 218781

Quelle: https://www.iww.de/astw/umsatzsteuer/25b-ustg-verungluecktes-dreiecksgeschaeft-rechnungsberichtigung-rueckwirkend-moeglich-f133916


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen