Wiederauffüllung der durch den Versorgungsausgleich gekürzten Rentenanwartschaft

Zahlungen eines Steuerpflichtigen zur Wiederauffüllung seiner Rentenanwartschaft nach durchgeführtem Versorgungsausgleich können lediglich als Sonderausgaben berücksichtigt werden. Eine Berücksichtigung der Wiederauffüllungszahlung als vorweggenommene Werbungskosten bei den sonstigen Einkünften kommt nicht in Betracht.


FG Baden-Württemberg 11.2.19, 9 K 376/18, Rev. beim BFH unter X R 4/19, iww.de/astw, Abruf-Nr. 215158

Quelle: https://www.iww.de/astw/einkommensteuer/10-estg-wiederauffuellung-der-durch-den-versorgungsausgleich-gekuerzten-rentenanwartschaft-f128588


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen