Neue Infos zur Homeoffice-Pauschale

Verschiedene interne Verfügungen der Finanzverwaltungen beantworten Praxisfragen zur Homeoffice-Pauschale. Erwähnenswert sind insbesondere folgende Aussagen:

  • Mehrere Tätigkeiten: Übt ein Steuerzahler mehrere Tätigkeiten im Homeoffice aus, kann er die Homeoffice-Pauschale insgesamt nur einmal abziehen. Der Höchstbetrag vervielfacht sich also nicht.

  • Mehrere Personen: Arbeiten mehrere Personen zeitgleich im Homeoffice, darf jede dieser Personen die Homeoffice-Pauschale geltend machen.

  • Doppelte Haushaltsführung: Zur Berücksichtigung der Homeoffice-Pauschale im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung gibt es derzeit eine bundesweite Abstimmung.

  • Telefon/Internet: Neben der Homeoffice-Pauschale und den Kosten für Arbeitsmittel darf ein Steuerzahler zusätzlich die beruflich veranlassten Telefon- und Internetkosten als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben geltend machen.


Quelle: https://www.iww.de/astw/einkommensteuer/einkommensteuer-neue-infos-zur-homeoffice-pauschale-f137833


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fristverlängerung für Kfz-Garantiezusagen

Mit Schreiben vom 11.5.21 hat sich das BMF zur umsatzsteuerlichen Beurteilung der Garantiezusagen von Kfz-Händlern neu positioniert (AStW 7/2021, 479).Die Interessenverbände der Kfz-Branche und Versic