Steuerliche Behandlung eines Forderungsausfalls aus Gesellschafterdarlehen

Wird eine GmbH aufgelöst, ohne dass ein ihr gewährtes Darlehen vollständig zurückgezahlt wurde, kann dieser Verlust beim Darlehensgeber zu negativen Einkünften aus Kapitalvermögen führen.


FG Düsseldorf 28.1.20, 10 K 2166/16 E, Rev. BFH IX R 5/20, iww.de/astw, Abruf-Nr. 215159

FG Münster 12.3.18, 2 K 3127/15 E, Rev. BFH IX R 9/18, Abruf-Nr. 201612

Quelle: https://www.iww.de/astw/einkommensteuer/17-estg-steuerliche-behandlung-eines-forderungsausfalls-aus-gesellschafterdarlehen-f128590


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen