Steuerliche Behandlung von COVID-19-Tests

Auf Bund-Länder-Ebene wurde die Frage erörtert, ob ein ganz überwiegendes eigenbetriebliches Interesse des Arbeitgebers anzunehmen ist, wenn dieser die Kosten von COVID-19-Tests für seine Mitarbeiter übernimmt. Das Ergebnis der Erörterung: Ja. Übernimmt der Arbeitgeber die Kosten von COVID-19-Tests, ist es aus Vereinfachungsgründen nicht zu beanstanden, von einem ganz überwiegend eigenbetrieblichen Interesse des Arbeitgebers auszugehen. Mit anderen Worten: Es muss kein geldwerter Vorteil versteuert werden.


Quelle: FinMin Mecklenburg-Vorpommern, Verfügung v. 17.11.20, S 2332-00000-2020/004

https://www.iww.de/astw/einkommensteuer/lohnsteuer-steuerliche-behandlung-von-covid-19-tests-f135214


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fristverlängerung für Kfz-Garantiezusagen

Mit Schreiben vom 11.5.21 hat sich das BMF zur umsatzsteuerlichen Beurteilung der Garantiezusagen von Kfz-Händlern neu positioniert (AStW 7/2021, 479).Die Interessenverbände der Kfz-Branche und Versic